Starker Westwind, aber unsere Fahrt geht durch geschützte Meeresarme. Auch 13 m/s Wind verursacht keine bedeutenden Wellen. Bei der Villa Wolax können wir längsseits anlegen. Das Restaurant ist noch geschlossen, wir finden niemanden, dem wir die Hafengebühr hätten zahlen können, auch gut. Der kleine Hafen ist gut geschüzt und die ganze Anlage sehr gepflegt.