Abfahrt verschoben!

Nehmen wir den wichtigsten Teil gleich vorweg. Habe in der Bilge wieder Wasser vorgefunden und nach langem Suchen den Verursacher identifiziert: das Meerwasserventil der Hecktoilette leckt. Obwohl es nicht tragisch viel ist, haben wir uns entschlossen, Rumbalotte noch einmal aus dem Wasser zu nehmen und das Ventil zu reparieren, es kommt uns so besser vor. Am Montag Abend um 18:00 ist Termin und falls die Reparatur in einer Stunde gelingt, kommt sie am gleichen Abend wieder ins Wasser sonst Dienstagabend. Unsere Abfahrt verschiebt sich somit von Montag auf Dienstag oder Mittwoch.

Ansonsten heute offene Säume am Dinghi verklebt, die Befestigungslöcher des alten Bimini gefüllt,  den Stecker der Landstromleine mit vulkanisierendem Tape abgedichtet und mit dem gleichen Tape auch den Kopf der Deckdusche repariert. Beim Putzen stellte ich fest, dass der Griff gerissen war, hier gibt es den Ersatz nicht, aber Jami und Emmi werden ihn uns nach Izmir mitbringen. Die Biministangen habe ich mit einer Federunterlegscheibe straffer in die Halter spannen können und mit den neuen Spanngurte haben wir das Gestell auch zur Heckseite hin gespannt, jetzt ist es insgesamt viel stabiler. Izzet kam am Nachmittag und hat einige Stellen des Teakdecks geschliffen, wo Wasser stehen blieb, nun läuft alles direkt zu den Abflusslöchern. Wetter ist zur Zeit bestens, Sonnenschein mit Temperaturen an die 20°, so soll es auch in den nächsten Tagen weiter gehen.