Reling angeschliffen und erste mal lackiert

 

Teakleisten der Vorderluke weiter lackiert. Rest der Vorhänge aufgehängt und dann festgestellt, dass ein Vorhangsband fehlt; vielleicht taucht es noch vor der Abfahrt Anfang Mai wieder auf. Anode des Backbordmotors montiert. Erol wollte die Antifouling-Farbe günstiger bekommen, war aber nichts, die Quelle konnte nicht liefern. Also habe ich sie nun beim naheliegenden Geschäft mit gutem Service gekauft und auch 20 % Nachlass bekommen. Die Preise entsprechen den finnischen Preisen. Morgen früh soll die Farbe geliefert werden. Dann das Deck abgeräumt, um Plartz zu schaffen für Schleifen und Lackieren der Reling. Damit ging auch der Rest des Tages drauf und gegen 19:30 machte ich mich auf den Heimweg über die Bagdat-Strasse. Die Umstellung auf die Sommerzeit hat ja wunderschön eine Stunde längere Arbeitsmöglichkeit beschert. Erol hat Gelcoat-Reparaturen gemacht und dann die Aufbauten gereinigt, gewachst und poliert. Morgen sollten wir auch damit fertig sein. Stephan hatte sich gemeldet; seine Nierensteine sind zertrümmert worden und er will morgen mit Izzet kommen und an den Pumpenmontagen weitermachen. In Finnland sind inzwischen auch unsere aus England bestellten Seekarten für die Ägäis, Rest Griechenlands und die östlichen Adriagewässer angekommen.