Lackier-und Malerarbeiten beginnen

Eren ist nach zwei Tagen zu Hause heute nach Paris/Bordeaux geflogen, Feryal auf Dienstreise nach Tel Aviv. Am Boot stelle ich fest, dass Erol einige gröbere "Schnitzer" bei den Arbeiten an den Teak-Säumen gemacht hat; somit neue Kopfschmerzen, wie wir die wieder reparieren können. Ich mache mich an Lackierarbeiten im Inneren, ein Schrank in der Heckkabine muss überholt werden. Draussen scheint tatsächlich mal die Sonne, es ist aber ausserhalb unserer Plastikabdeckung immer noch empfindlich kühl und gegen Wochenende soll es noch kälter werden. Damit verbleiben die restlichen Tage für Innenarbeiten. Am Abend mit Ulla Abschiedsessen im Stammlokal Dinette, sie fliegt morgen früh nach Finnland zurück.