Dem Ende zu

Wie gehabt zum Boot. Einmal lackieren, andere Teile zwischenschleifen und weiter lackieren. Während des Wartens Fender gereinigt, Stahlrohre geputzt, rostige Schrauben gegen säurebeständige gewechselt (ein grosses Wunder, wo diese rostenden Schrauben immer wieder her kommen, müssen bei den Geschäften in der gleichen Kiste gelegen haben). Am Nachmittag kommt Ali mit Erol, der im Februar einige Arbeiten durchführen soll. Wir einigen uns, jetzt sind zumindestens alle Sachen angestossen. Mal sehen, wie es hier mit den Zeitplänen klappt (in Finnland hat sich alles ewig rausgezögert bis auf die letzte Minute vor Abfahrt). Nehme lose Geräte mit zu Feryal zum Aufbewahren und mache mich dann an die Beantwortungen der Fragen von Ali, der ein Interview über unsere Reise veröffentlichen möchte.